bus-bvg tram-bvg question search home clock-o book camera calendar trophy phone group fax paint-brush bus hourglass-3 map-o search2 bars paint-format images envelop compass map2 bubbles4 accessibility star-empty info

Traumata (Verletzungen, Knochenbrüche, Narbenprobleme (Kribbeln, Taubheit, Spannen, Ziehen, Überempfindlichkeit))

Als Traumata bezeichnet man verschiedene Verletzungen, die aufgrund von Gewalteinwirkungen von außen entstanden sind. Dies können Schnitt-, Quetsch-, Platz-, Schuss-, Biss-, Brandwunden, Verätzungen  und Knochenbrüche (Frakturen) sein.

Symptome:

  • Schmerzen
  • Entzündungen
  • Funktions- und Bewegungseinschränkungen
  • Sensibilitätsstörungen
  • Narbenbildungen, Narbenverhärtungen

Alle Symptome sollten stets im Zusammenhang betrachtet werden. Haben sich Fragen entwickelt, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Mögliche Inhalte/Ziele in der Ergotherapie:

  • Schmerzlinderung
  • Sensibilitätstraining
  • Narbenbehandlung
  • Lockerung/Dehnung der angegriffenen Strukturen (Gelenkkapseln, Sehnen, Muskeln, Bindegewebe)
  • passives und aktives Bewegungstraining

Die Ergotherapie ist eine Behandlungsmethode. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über weitere Therapiemöglichkeiten.