bus-bvg tram-bvg question search home clock-o book camera calendar trophy phone group fax paint-brush bus hourglass-3 map-o search2 bars paint-format images envelop compass map2 bubbles4 accessibility star-empty info

Verhaltensstörung

Die betroffenen Menschen handeln über einen längeren Zeitraum nicht situationsentsprechend. Dadurch wirken sie auf sich und ihre Umwelt belastend und verunsichernd. Die eigene Entwicklung kann dadurch behindert werden. Es entsteht ein Leidensdruck bei den Betroffenen aber auch den Angehörigen.

Symptome:

  • motorische Unruhe
  • innere Unruhe
  • Tics
  • Schlafschwierigkeiten
  • Misstrauen
  • Aggression
  • sozialer Rückzug
  • Depression

Alle Symptome sollten stets im Zusammenhang betrachtet werden. Haben sich Fragen entwickelt, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Mögliche Inhalte/Ziele der Ergotherapie:

  • Aufbau und Stärkung von Selbstvertrauen
  • Verbesserung der eigenen Wahrnehmung
  • zielorientiertes Arbeiten
  • belohnungsorientiertes Arbeiten (z.B. Abschlussspiel)
  • Verhaltenstraining
  • Lernen  von Entspannungstechniken

Die Ergotherapie ist eine Behandlungsmethode. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über weitere Therapiemöglichkeiten.